Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 18:00 Uhr

Samstag

09:00 bis 12:00

oder nach Vereinbarung

unter

0043 660 650 5400
 
 
 
 

...darf´s a bissal SCHRÄG sein?

....darfs ein bisschen SCHRÄG sein?    

Eine große Herausvorderung war dieser Küchenumbau. Schlanke 250 cm breit ist der Grundriß. Wie an den Bildern ersichtlich sieht das ganze sehr unruhig aus. Die Therme stellte uns vor eine fast unlösbare Aufgabe.

Mit Zustimmung des Auftraggebers erlebte ich mir die Küche SCHRÄG zu stellen! Durch diese Idee konnte ich geschickt die Therme verstecken. Rechts von der Therme wurden Regale bis zur Decke angeordnet. Jetzt ist mehr unterzubringen als je erträumt...

Die Schiebetüren erlauben einen großzügigen Zugang zu den Regalen. Die elegante Satinato-Verglasung bringt sehr viel Ruhe in die moderne Gestaltung.
Die Details machen es aus! - Griffleiste von Wand bis Wand, Arbeitsplatte aus massiver Eiche - 8 cm stark.

Der Hausherr - wie zu sehen ist ein wahrer Kochkünstler schwört auf ein Gas-Kochfeld. Links und rechts davon eine Arbeitsfläche, und wenn die Schiebetüre geöffnet ist - dann hat er gleich alle Zutaten zur Hand. Der Geschirrspüler ist zwischen Herd und Spülenschrank versteckt. Der Kühlschrank ist ein schönes Niro-Modell - ist am Foto nicht sichtbar.

Sehr geschmackvoll vollendete der Hausherr die Küche mit einer sehr fein abgestimmten Wandmalerei, die mit einer Zierleiste - mit alten Schablonen gemalt abgeschlossen ist.

.."......so toll habe ich mir das nicht einmal erträumt", sagte mir der glückliche Hausherr als wir mit einem 1/8 Weinviertl DAC Alte Rebe vom Weingut Prechtl auf die gelungene Lösung anstiesen.

 


Der Beitrag: ...darf´s a bissal SCHRÄG sein? wurde am Sonntag, 29. Mai 2011 veröffentlicht und unter Planungen abgelegt.


0 Reaktionen zu: ...darf´s a bissal SCHRÄG sein?

Kommentar schreiben


 

 


Erlaubte Zeichen: <b> </b>


Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.


Zurück